Liebe Patientin/ Lieber Patient

 

Ich rechne meine Leistungen, je nach Arbeitsaufwand, an den Richtlinien des Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) ab. Heilpraktiker sind grundsätzlich frei und unabhängig in ihrer Honorarstruktur. Als Orientierungshilfe existiert seit 1926 ein Gebührenverzeichnis.

Das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) stellt keine Gebührenfestlegung dar, d.h., es werden keine Mindest- oder Höchstsätze, sondern nur die üblichen Gebührensätze für die Leistungen der Heilpraktiker festgelegt.

Die Kosten, die Ihnen bei Behandlungen durch Heilpraktiker entstehen, werden in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen (GKV) übernommen. Für gesetzlich Versicherte besteht jedoch die Möglichkeit, Heilpraktikerkosten im Rahmen der Steuererklärung als außergewöhnliche Belastung geltend zu machen.

Eine (Teil-)Übernahme der Behandlungskosten erfolgt von Privatversicherungen (PKV) und privaten Zusatzversicherungen entsprechend den individuell vereinbarten Tarifen.
Weiterhin ist die (Teil-)Übernahme durch die sog. Beihilfen (Beamte / Post) üblich.

 

Hyaluronbehandlung:

zwischen 200€ und 450€ je nach Behandlungsbereich

Beinhaltet: Erstgespräch, Vorher-Nachher Fotos, Therapie mit hochwertigem Präparat, Nachsorge

 

Bar oder Kartenzahlung möglich

 

Nicht wahrgenommene Termine

Bitte haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass ich Ter­mine, die nicht spätestens 24 Stun­den zuvor abge­sagt wur­den, grund­sät­zlich mit 50% der voraus­sichtlichen Behand­lungskosten in Rech­nung stellen muss.